Blog

Meistern Sie die sieben größten Hürden bei der Digitalisierung im Mittelstand


Digitale Transformation ist als unternehmenskritischer Erfolgsfaktor inzwischen ein Muss für Unternehmen, die dauerhaft im Wettbewerb bestehen möchten.

Viele mittelständische Unternehmen zögern aber nach wie vor, das Projekt Digitalisierung anzustoßen, weil Sie fürchten, nicht über die nötigen Ressourcen zu verfügen und der Herausforderung nicht gewachsen zu sein.

Die Lösung heißt SERICY. Denn mit der offenen Digitalisierungs- und Entwicklungsplattform können Unternehmen besonders schnell und einfach ihre Maschinen und Prozesse digitalisieren. SERICY wurde speziell für Maschinenbauer und Fertigungsunternehmen aus dem Mittelstand entwickelt und ist konsequent darauf ausgerichtet, die sieben großen Hürden bei der Digitalisierung zu überwinden.

Hürde Nr. 1: Zukunftssicherheit gewährleisten.
Die SERICY Lösung: Unbegrenzte Skalierbarkeit und Kompatibilität.
SERICY wurde vom ersten Entwicklungsschritt an als eine für die Zukunft offene Plattform konzipiert. Mit einer auf Microservices basierenden IT-Architektur, offenen Schnittstellen und einem innovativen Machine Data Manager stellt SERICY sicher, dass auch in Zukunft alle Prozesse und Maschinen aller Hersteller integriert werden können. Dabei wächst SERICY mit den Anforderungen und dem Unternehmen mit. Denn durch ihre flexible Architektur ist die Digitalisierungsplattform de facto unbegrenzt skalierbar.
Hürde Nr. 2: Herausgabe von wertvollem Firmenwissen an Dritte.
Die SERICY Lösung: Perfekte Digitalisierung mit eigenen Ressourcen.

Die Weitergabe von prozessrelevantem Wissen an externe Digitalisierungs-Experten und Softwareentwickler stellt nicht nur im Maschinen- und Anlagenbau ein nicht kalkulierbares Risiko dar. Für viele Mittelständler war dies aber im Rahmen einer geplanten Digitalisierung bisher die einzige Möglichkeit, die eigenen Ziele umzusetzen.

Deshalb bietet SERICY die Möglichkeit, bei Bedarf völlig auf die Herausgabe von Firmenwissen zu verzichten und die Entwicklung maßgeschneiderter Digitalisierungslösungen komplett mit den eigenen Entwicklerteams umzusetzen. Basis hierfür ist der modulare Aufbau der Digitalisierungsplattform mit vielen Standardmodulen. Dazu kommt eine flexible Entwicklungsumgebung mit CI/CD-Tools, DevOps-Tools und vielen weiteren Werkzeugen, die Ihnen die Softwareentwicklung besonders einfach und effizient machen. Entwickler finden sich in der Regel bereits nach sehr kurzer Zeit (2 bis 4 Wochen) in der Umgebung zurecht und entwickeln auf Basis der von SERICY bereitgestellten Microservices ihre eigenen Apps.

Jetzt alle Vorteile von SERICY kennenlernen.


Was bedeutet Easy, Open und Secure konkret für Ihr Unternehmen? Sehen Sie sich alle Vorteile im Detail an.
Hürde Nr. 3: Knappe Entwickler-Ressourcen.
Die SERICY Lösung: Vorkonfigurierte Out-of-the-box-Plattform.

Volle Auftragsbücher und der Fokus auf deren Abarbeitung binden in vielen Unternehmen wertvolle Entwickler-Ressourcen und führen zu Engpässen in der Entwicklung neuer Anwendungen. Das Ergebnis ist oftmals ein Verpassen der eigenen Innovationsziele und damit verbunden eine Schwächung der eigenen Marktposition.

SERICY bietet eine vorkonfigurierte Plattform mit 12 Ready-to-use Apps, die speziell auf den Maschinen- und Anlagenbau ausgelegt sind. Mit Hilfe dieser Plattform können Entwicklerteams out-of-the-box die Digitalisierung von Maschinen und Prozessen realisieren und ohne immensen Entwicklungsaufwand selbst in die Digitalisierung starten. Gleichzeitig helfen die integrierte Entwicklungsumgebung und die konsequente Wiederverwendung bestehender und neu entwickelter Miocroservices dabei, auch die Effizienz in der Softwareentwicklung deutlich zu steigern. Bestehende Kapazitäten können also deutlich effzienter genutzt werden.

Hürde Nr. 4: Investitionssicherheit gewährleisten.
Die SERICY Lösung: Zukunftsweisende Microservices-Architektur.

Zu geringe Skalierbarkeit, eingeschränktes Potenzial oder fehlende Schnittstellen für neue Technologien - Investitionen in Softwarelösungen können aus vielen Gründen unsicher sein. In jedem Fall verringert die Angst vor Fehlinvestitionen die eigene Innovationskraft.

SERICY stellt durch eine zukunftsweisende Microservices-Architektur sicher, dass alle Anforderungen des Unternehmens auch in Zukunft voll erfüllt werden. Die innovative Digitalisierungslösung ist grenzenlos skalierbar und ermöglicht mit offenen Schnittstellen und flexiblen Konnektoren, dass alle Maschinen, Systeme und Prozesse angebunden werden können - auch in Zukunft. So verschafft Ihnen SERICY eine starke Positionierung in zukünftigen Märkten und Geschäftsmodellen.

Hürde Nr. 5: Fehlendes Digitalisierungs-Know-how.
Die SERICY Lösung: Wiederverwendbare Software-Bausteine und Entwickler-Support.

Die komplexe Digitalisierung des Maschinen- und Anlagenbaus stellt viele Entwickler vor große Herausforderungen und führt oftmals zu Engpässen an geeignetem Personal, das dem eigenen Innovationsbedarf gerecht werden kann.

SERICY bietet durch seine vorkonfigurierten, offenen Softwarebausteine die Möglichkeit, schnelle Ergebnisse zu erzielen. Mit vorgefertigten Dokumentationen, CI/CD-Pipelines und konsequent auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittenen Workshops unterstützen die Experten von Grenzebach digital Ihre Entwicklerteams bei allen Schritten und helfen bei Bedarf auch im direkten Support.

Lernen Sie die einzigartige IT-Architektur von SERICY kennen.


Eigenständig out-of-the-box digitalisieren, grenzenlos weiterentwickeln die einzigartige Microservices-Architektur von SERICY macht es möglich.
Hürde Nr. 6: Zu lange Entwicklungszeiten.
Die SERICY Lösung: Schnelle Digitalisierung out-of-the-box.

Bei der individuellen Entwicklung von eigenständigen Digitalisierungslösungen spielt auch der Zeitfaktor eine große Rolle. Viele Unternehmen benötigen schnelle Lösungen und sehen in der Gefahr ausufernder Entwicklungszeiten einen erheblichen Risikofaktor.

SERICY ermöglicht mit seiner vorkonfigurierten Out-of-the-box Plattform die digitale Vernetzung von Maschinen und Prozessen innerhalb weniger Wochen. Mit geringstem Entwicklungsaufwand können Kunden mit Hilfe der integrierten Ready-to-use Apps eine eigene Digitalisierungslösung realisieren.

Hürde Nr. 7: Entwicklungskosten.
Die SERICY Lösung: Standardisierte, wiederverwendbare Bausteine.

Die Vielzahl der im Maschinen- und Anlagenbau eingesetzten Maschinen, Bauteile, Sensoren und Systeme erfordert oftmals die aufwendige Entwicklung individueller Schnittstellen. Der dafür nötige Zeit- und Ressourceneinsatz kann immense Kostensteigerungen mit sich bringen.

SERICY verfügt über einen innovativen Machine Data Manager, der in der Lage ist, die Daten von sämtlichen Maschinen aller Hersteller zu verarbeiten und in einem einheitlichen Format für die SERICY Apps zur Verfügung zu stellen. So können alle Microservices und Apps auf Basis standardisierter, wiederverwendbarer Software-Bausteine entwickelt werden, wodurch sich die Entwicklungskosten auf allen Ebenen spürbar reduzieren.

Lernen Sie SERICY live kennen.


Gerne zeigen wir Ihnen in einem individuellen Beratungsgespräch auf, welche Vorteile unsere IIoT-Plattform Ihrem Unternehmen konkret bietet. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin.

Stephan Kranz

Head of Project Management

VDMA Whitepaper "Big Data".

Aus industriellen Daten Informationen erheben und Mehrwerte schaffen am Beispiel Maschinen- und Anlagenbau.

Mehr erfahren
SERICY in den CVC-News.

Fachartikel über die Vorteile einer IIoT-Plattform in der Produktion aus dem CVC- Newsletter 01/19.

Mehr erfahren