Industrial IoT-Plattform für die produzierende Industrie: Grenzebach Digital GmbH gegründet

Grenzebach digital
26. Februar 2019

Die Marktführerschaft im Bereich Industrial IoT-Plattformen für die produzierende Industrie – nicht weniger strebt die kürzlich gegründete Grenzebach Digital GmbH aus Augsburg an. Das innovative neue Mitglied der Grenzebach Gruppe profitiert vom Start an vom Know-how der mittelständischen Hightech-Firmengruppe, die mit ihren maßgeschneiderten Automatisierungslösungen in vielen Märkten weltweit Technologieführer ist. "Wir sind seit über 50 Jahren dafür bekannt, durch stetige Weiterentwicklung immer wieder neuen Technologien den Weg zu bereiten“, so Renato Luck, CEO der Grenzebach Gruppe. „In diesem Fall waren wir dabei sogar unser eigener Kunde.“

Picture showing a skyline in the corporate colours of Grenzebach digital.

Aus dem Entwicklerteam wird ein Tochterunternehmen

Anfang 2016 war Grenzebach auf der Suche nach einer passenden Digitalisierungslösung für das eigene Produktportfolio. Da man auf dem Markt keine Lösung fand, welche die eigenen Ansprüche an Kompatibilität und Erweiterbarkeit erfüllte, entwickelte man kurzerhand selbst eine. Und diese Digitalisierungsplattform bewies so viel Marktpotential, dass Grenzebach beschloss, das neue Geschäftsfeld als eigenes Tochterunternehmen auszugründen.

„Die Digitalisierungsplattform bietet unseren Kunden die Möglichkeit, ihre Produktion vollständig und systemübergreifend zu vernetzen. Auch Maschinen anderer Hersteller oder übergeordnete Systeme wie das ERP können wir mühelos integrieren. Erstmalig lassen sich also alle Wertschöpfungsstufen der Produktion digital vernetzen und nachhaltig optimieren“, erläutert Luck. „Gleichzeitig adressieren wir mit unserer Lösung aber auch andere Maschinenbauer, die ihren Kunden digitale Mehrwerte bieten möchten. Wie auch wir, stellen diese sich oft die Frage, wie sie digitale Lösungen anbieten können, ohne sensible Informationen oder Prozess-Know How preisgeben zu müssen.

Offen für alle Branchen – Arbeit im Partner-Netzwerk

In der neu gegründeten Grenzebach Digital GmbH bündelt die Grenzebach Gruppe die grundlegenden Entwicklungstätigkeiten für die Industrie 4.0 und wird dabei auch mit einem Netzwerk an Partnern arbeiten. „Das Team der neuen Grenzebach Digital GmbH unterstützt Unternehmen aus dem Maschinenbau bei der Digitalisierung – angefangen von der Beratung für die Transformation bis hin zum Umsetzen von Projekten. Wir gehen dabei ganz bewusst über die Kernbranchen unserer Unternehmensgruppe hinaus“, so sagt Renato Luck, CEO der Grenzebach Gruppe.

Grenzebach Digitalisierungsplattform als Dreh- und Angelpunkt

Wichtigster Dreh- und Angelpunkt ist für das neue Tochterunternehmen die intern entwickelte Digitalisierungsplattform, eine zukunftsfähige Software-Entwicklungsumgebung, für die es von Kunden, Partnern und weiterer Fachwelt äußerst positive Resonanz gibt. Diesen Vorsprung im Wettbewerb nutzt die Grenzebach Digital GmbH – von der Technologie-Führerschaft werden neben Kunden und den eigenen Business Units auch Partner profitieren, die über ein Netzwerk eingebunden sind.

Entwicklungsplattform bringt Kunden zahlreiche Vorteile

Die innovative Industrial IoT-Plattform steht Kunden schnell und unkompliziert als Software-Lösung zur Verfügung, um ihre Produktion zu digitalisieren. Nahezu alle Maschinen, Sensoren und Systeme lassen sich schnell und einfach anbinden und verwalten – unabhängig vom Hersteller. Zudem kann der Kunde auf dieser Basis seine Produkte digitalisieren, wobei die Fachleute der Grenzebach Digital GmbH tatkräftig unterstützen. „Unternehmen aller Größen und aller Branchen brauchen schnelle Lösungen mit klarem Mehrwert – offen für Weiterentwicklungen in der Zukunft. Hier sehen wir eine unserer zentralen Aufgaben“, sagt Dr. Clemens Weis, Geschäftsführer der Grenzebach Digital GmbH. Dem Kunden stehe eine Software-Entwicklungsplattform zur Verfügung, mit der er schnell selbst neue Funktionen und Apps kreieren könne. Ersparnis von Entwicklungszeit, Ressourcen und Geld liegen als Vorteile für die Zielgruppe klar auf der Hand. Wenig abhängig von Personalfluktuation im eigenen Hause, können Kunden elaborierte Systeme beispielsweise für den Betrieb und die Wartung von Produktionsstätten weltweit aufsetzen.

Maximaler Schutz für unternehmenseigenes Know-how

Trotz dieser einzigartigen Flexibilität bei der Einbindung von Fremdsystemen bietet die Lösung von Grenzebach ein Maximum an Sicherheit. „Jeder Kunde kann die Digitalisierungsplattform völlig flexibel selbst konfigurieren, erweitern und verwalten“, erläutert Weis. „So muss er kein relevantes Prozess-Know-how preisgeben und begibt sich dadurch nicht in die Abhängigkeit von externen Dienstleistern.“

Den Vorsprung weiter ausbauen

Auch von der Zukunftsfähigkeit der Plattform ist der Geschäftsführer der Grenzebach Digital GmbH überzeugt. „Wir arbeiten von Anfang an mit einem Netzwerk an Partnern. Diese stellen über die Digitalisierungsplattform laufend neue Anwendungen und Microservices bereit, auf die dann sämtliche Kunden zugreifen können. So stehen zu Beginn bereits Augmented Reality, Predictive Maintenance oder Blockchain-Anwendungen mit klarem Mehrwert zur Verfügung.“ Die Arbeit im Partner-Netzwerk bringe laufend neue Impulse. Im eigenen Haus und über Partner sind seit dem Start der Grenzebach Digital GmbH Anfang Januar rund 50 Experten eingebunden. Die Kooperation mit Hochschulen steht für das Team ebenfalls auf der Agenda. „Grenzebach hat die Reise in die digitale Zukunft frühzeitig angetreten. Wir freuen uns darauf, mit unseren Kunden, Kollegen und neuen Partnern mutig weiter voran zu gehen “, sagt Dr. Clemens Weis.


Lernen Sie SERICY live kennen.

Gerne zeigen wir Ihnen in einem individuellen Beratungsgespräch auf, welche Vorteile unsere IIoT-Plattform Ihrem Unternehmen konkret bietet. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin.
Picture of Martin Zanker who is Head of Sales at Grenzebach digital.

Martin Zanker

Head of Sales


Aktuelle Blogbeiträge